Vorsicht - Glatteis!

Im Rahmen des Sportunterrichts wagten sich die Kinder der 2b aufs Eis der Gmundner Eishalle. Ob mit oder ohne Pinguin, der Spaß war auf jeden Fall dabei! 

Gesunde Jause

Einmal im Monat findet bei uns ein gesundes Jausenbuffet statt.

Mit der Unterstützung von Müttern wird mit den SchülerInnen gemeinsam ein vielfältiges Angebot von gesunden Köstlichkeiten geschnitten und zubereitet. Durch die bunte Auswahl ist für jeden Geschmack etwas Leckeres dabei. Die Kinder waren begeistert!  

Herzlichen Dank an unseren Elternverein für die wunderbare Idee und Organisation. 

Pausensecuritys im Einsatz

Um den 3. und 4. Klassen eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Vorbildwirkung zu geben, ließen sich unsere Lehrerinnen eine tolle Aktion einfallen. Engagierte SchülerInnen lernten die Pausenregeln, reflektierten ihr eigenes Verhalten in den Unterrichtsunterbrechungen und "bewarben" sich als Pausensecurity. Zu erkennen sind sie an ihrem Käppchen und einem Namensschild. Unsere Experten sind seit dem 14. November im Einsatz und nehmen ihre Tätigkeit als Vorbild sehr ernst. 

Adventkranzweihe

Am Donnerstag fiel der erste Schnee und am Freitag, 1. Dezember feierten wir, nach dem Aufmachen des 1. Türchens beim Adventkalender, fröhlich in den Advent. 

Wir lernten alle unseren Pfarrer Thomas Adamu kennen, der uns eindrucksvoll von seinen erlebten Weihnachtsfesten in Nigeria erzählte. Alle SchülerInnen beteiligten sich mit einem schönen Beitrag zur Adventkranzsegnung. Auch unser Herr Schulwart Siegfried Hummer spielte am Akkordeon. 

 

Vielen Dank an unsere Religionslehrerin Renate Foruzan, die unsere religösen Feiern stets mit viel Herz und wunderbaren Ideen plant. 

 

Adventkränze selbst gestalten

Adventkranz binden - diese alte Tradition führte die SchülerInnen der 2b nach Pinsdorf zu Familie Eder. Jedes Kind durfte dort seinen eigenen Adventkranz binden. 

Die SchülerInnen waren mit viel Eifer, Freude und Begeisterung dabei.

Und wer weiß, vielleicht hat dem Christkind der Kranz heuer besonders gut gefallen...

 

 

"Christkindl aus der Schuhschachtel"

Viele Kinder und Eltern beteiligten sich wieder an der Aktion der OÖ Landlerhilfe "Christkindl aus der Schuhschachtel", womit man armen Kindern aus der Ukraine und Rumänien Freude bereitet.

Es ist schön zu sehen, wie viele teilgenommen haben. Herzlichen Dank dafür! 

 

Adventstimmung im Eingangsbereich

Ilse Lamprecht-Gaigg, Obfrau unseres Elternvereins, überraschte uns mit dieser wunderschönen Krippe und dem Adventkranz, der am Freitag noch gesegnet wird. 

 

Es duftet so schön, wenn man die Schule betritt. Wir alle haben eine große Freude! 

Herzlichen Dank dafür! 

 

"Was bedeutet für Sie Advent?", wurde ich am Mittwoch beim Elternsprechtag von einem Schüler der 4. Klasse gefragt. 

 

Advent bedeutet für mich, sich bewusst Zeit für die kleinen, schönen Dinge zu nehmen, die im Alltag manchmal etwas zu kurz kommen. 

 

Singen, Kekse backen, gemütlich mit einem Buch einen Tee genießen. Zeit mit der Familie verbringen und das Kinderlachen und Leuchten in den Augen bewusst wahrnehmen und sich daran erfreuen. Die Adventzeit gemeinsam mit Kindern zu erleben, ist etwas ganz Besonderes. 

 

Jahreshauptversammlung Elternverein

Viele Eltern besuchten am MI, 22.11. die Jahreshauptsversammlung unseres Elternvereins. Für mich als Leiterin war es ein wunderbarer Abend, bei dem ich sehen durfte, mit wie viel Spaß, Wohlwollen und Eifer sich die Mütter und Väter für ihre Kinder und unsere Schule engagieren. Es wurde viel gelacht und mit Stolz festgestellt, was bereits in einem Jahr alles geleistet wurde. Ihr seid wirklich ein ausgezeichnetes Team!

Ich freue mich weiterhin auf viele gemeinsame Projekte und Umsetzungen von Ideen! 

Vielen, lieben Dank für so viel Engagement, Zeit und Geduld! 

Schauraumgestaltung für ehrni.com

Die SchülerInnen der 3b durften für ehrni.com einen Schauraum im Ortszentrum von Altmünster weihnachtlich gestalten. Sie bastelten Engel aus Musiknoten und Perlen. Stolz besichtigten sie bei einem Winterspaziergang ihre Kunstwerke. 

Helmut Wittmann

der berühmte Märchen- und Sagenerzähler aus dem Almtal

Ein ganz besonderes Geschenk wollte unser Elternverein den Kindern im Advent machen und lud deshalb Helmut Wittmann zu einer sagenhaften Märchenstunde in unsere Bücherei ein. Mit Horn, Schoßharfe, Maultrommel und selbst gebackenem Brot (einem "Buttersteri") von seiner Frau, kam er in die Schule und bereicherte uns mit seinen spannenden Erzählungen. Herzlichen Dank für dieses fantastische Erlebnis!

Märchenprojekt im Kindergarten

Die SchülerInnen der 4a Klasse besuchten unseren Caritas Kindergarten in Altmünster, um dort Märchen vorzulesen. Die anfängliche große Aufregung verschwand ganz schnell und sie tauchten mit den kleinen, aufmerksamen Zuhörern ganz in die bunte Märchenwelt ein. 

"Hallo Auto"

Um den Bremsweg so handlungsorientiert wie möglich wahrzunehmen, nahmen die

3. Klassen an der Aktion "Hallo Auto" des ÖAMTC teil. Die Kinder dürfen dabei das Auto selbst zum Stehen bringen. Viele SchülerInnen haben da eine ganz andere Vorstellung, wie lange so ein Bremsweg sein kann. Auch der Unterschied zwischen trockener und nasser Fahrbahn wurde getestet. Eine wertvolle und spannende Erfahrung, die manchen Kindern auch ein wenig Mut abverlangte. 

Herbstwandertag, 3. Klassen

Die SchülerInnen der 3. Klassen erlebten mit Wirtschaftshofleiter Wolfgang Pesendorfer einen ganz besonderen Herbstwandertag. Er führte die Kinder bei herrlichem Wetter entlang der Aurach bis zum Taferlklaussee, entdeckte mit ihnen den Wald mit allen Sinnen und erzählte aus vergangener Zeit. 

Die SchülerInnen und Lehrerinnen bedanken sich auf diesem Weg recht herzlich. 

Projekttage am Attersee, 4b

Die 4b startete das heurige Schuljahr mit den Projekttagen in Litzlberg am Attersee.

 

Mit dem Bus ging es zum „Litz – Das Erlebnishaus am Attersee“, wo wir sehr freundlich in der Unterkunft des OÖJRK empfangen wurden.

Die Zimmer waren schnell bezogen. Die Umgebung bot jede Menge Spiel und Spaß, angefangen von einer Fußballwiese über ein Volleyballfeld bis hin zum Tischtennistisch, Riesen-Schachfeld und einer eigenen Turnhalle.

 

So ging es im Seilgarten inmitten von Bäumen mehrere Meter hoch hinauf, auf die Riesenschaukel und auf einen Baumstamm, wo viele Kinder sehr viel Mut und Vertrauen bewiesen und über sich hinaus wuchsen. Großen Teamgeist verlangte es, die Riesentreppe zu erklimmen und ein Piraten-Floß zu bauen, das dann tatsächlich bei strahlendem Sonnenschein im glänzenden Attersee in See stechen durfte.

Auch verpackten wir rohe Eier und wanderten nach Sonnenuntergang, begleitet von mystischen Märchen, mit Fackeln durch den Wald. Als krönenden Abschluss schwangen die Kinder zu coolen Beats in der Disco noch ihr Tanzbein.

 

 Nach diesen tollen Tagen wird mit neuem Vertrauen, viel Mut, Freude und einer großen Portion Miteinander ins vierte Schuljahr gestartet.

Buchstabentag in der 1b

Waldtag der 2. Klassen

Besuch von unserer Bürgermeisterin

Bereits zwei Mal besuchte uns heuer schon unsere Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger. Die SchülerInnen der 1. Klassen wurden mit einem Buch als Geschenk überrascht. Die Kinder freuten sich riesig! 

Kurz darauf überreichte sie den SchulanfängerInnen auch noch eine Warnweste, um gut sichtbar auf dem Schulweg zu sein. 

Herzlichen Dank!